petrathiele's Webseite

Wenn die Zeit des endgültigen Abschiednehmens anbricht,
bitte tretet nicht in Schwarz zu mir.
Lasst mich doch noch Farben sehen,
solange ich es kann.

Fasst nicht einfach meine Hand
Lasst mich selber nach Eurer greifen
solang ich es noch kann.

Bleibt nicht am untern Ende des Bettes stehen
Kommt her zu mir, so nahe es geht, und setzt Euch
Lasst mich doch noch bei Euch sein
solange ich es kann.

Denkt nicht, dass Ihr mich langweilt,
wenn ich zwischendurch meine Augen schliesse
Lasst mich einfach bei Euch ruhen
solang ich es noch kann.

Es wird vielleicht der Tag kommen,
wo ich nicht mehr sprechen kann.
Steht dann nicht stumm an meinem Bett
Erzählt mir was von einer Reise, einem schönen Tag,
von Eurem Haustier oder singt mir leise ein Lied.
Lasst mich doch Eure vertrauten Stimmen hören
solang ich es noch kann.

Und habt keine Angst
etwas falsch zu machen
bleibt nicht einfach weg.
Sterbende Seelen sind sensibel
sie fühlen, wenn etwas aus Zuneigung geboren ist.

Sie spüren es,
bewahren es in sich
lange Zeit und
bis in die Ewigkeit....

 

Mein Weg der Trauer

Den Weg, den ich vor mir habe, kennt keiner.

Nie ist ihn einer so gegangen,

wie ich ihn gehen werde.

Es ist mein Weg. Unauswechselbar.

Ich kann mir Rat, Hilfe und Trost holen,

aber gehen muss ich ihn allein.

Ich will diesen Weg gehen,

so schwer er auch sein mag.

Und sicher wird es immer beides geben;

Tränen, Wut, Schmerz und Verzweiflung,

aber auch Hoffnung, Liebe und Dankbarkeit.

Es soll mein Weg sein.

Mein eigener Weg.

 

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!